Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Um die HPI Schul-Cloud nutzen zu können, müssen alle Nutzer:innen im Registrierungsprozess ihr Einverständnis erteilen.

Registrierungsprozess von Schüler:innen

Jede:r Schüler:in benötigt für die Registrierung in der HPI Schul-Cloud eine Email-Adresse!

Diese wird nach der Registrierung dann für die Anmeldung benötigt.

Je nach Alter der Schüler:innen ist auch ein Elternteil am Registrierungsprozess beteiligt und brauch dafür auch eine Email-Adresse.

Beispiel:

  • Wenn Eltern ein einzelnes Kind in der HPI Schul-Cloud registrieren möchten, werden insgesamt zwei Email-Adressen benötigt (1 Elternteil + 1 Kind).
  • Wenn Eltern zwei Kinder registrieren möchten, werden insgesamt drei Email-Adressen benötigt (1 Elternteil + 2 Kinder).

Der:ie Admin der Schule verschickt über die HPI Schul-Cloud einen Einladungslink.

Über den versendeten Einladungslink gelangen Schüler:innen (und deren Eltern) zum Registrierungsprozess.

Zunächst muss ausgwählt werden, ob der:ie Schüler:in über oder unter 16 Jahre alt ist.

Dann wird mit einen Klick auf Weiter fortgesetzt.

Es öffnet sich ein Formularfenster.

Dort müssen die persönlichen Daten für den:ie Schüler:in eingetragen werden.

Dann wird mit einen Klick auf Weiter fortgesetzt.

Handelt es sich um eine:n Schüler:in unter 16 Jahren müssen als nächstes ein Elternteil seine persönlichen Daten ausfüllen.

Diese Daten sind notwendig, damit die Einwilligung rechtlich gültig ist.

Dann wird mit einen Klick auf Weiter fortgesetzt.

Handelt es sich um Schüler über 16 Jahren fällt dieser Schritt weg.

Handelt es sich um eine:n Schüler:in unter 16 Jahren willigt ein Elternteil als nächstes für sein:ihr Kind in die Nutzung der HPI Schul-Cloud ein.

Handelt es sich um eine:n Schüler:in über 16 Jahren willigt der:ie Schüler:in selbstständig in die Nutzung der HPI Schul-Cloud ein.

Dann wird mit einen Klick auf Weiter fortgesetzt.


Handelt es sich um eine:n Schüler:in unter 16 Jahren erhalten die Eltern der:s Schüler:inn nun eine E-Mail mit einem vierstelligen Verifizierungs-PIN.

Handelt es sich um eine:n Schüler:in über 16 Jahren erhält der:ie Schüler:in die E-Mail mit dem Verifizierungs-PIN.

Dieser wird in die folgende Maske eingetragen.

Der Prozess wird mit einem Klick auf Absenden abgeschlossen.

Der:ie Schüler:in ist nun regsitriert und erhält ein Passwort für die angelegte E-Mail Adresse.

Beim ersten Login mit diesen Anmeldedaten wird der:ie Schüler:in gebeten, ihr:sein Passwort zu ändern.

Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Nachdem das Passwort geändert wurde, kann die HPI Schul-Cloud genutzt werden.

Der erste Login

  • Schüler:innen zwischen 14 und 16 Jahren müssen beim ersten Login zusätzlich noch ihr Einverständnis erklären.
  • Diesen Schritt können Sie auch gemeinsam mit Ihren Schüler:innen im Klassenraum durchführen.



Registrierungsprozess von Lehrkräften

Der:ie Admin der Schule verschickt über die HPI Schul-Cloud einen Einladungslink.

Über den versendeten Einladungslink gelangen Lehrkräfte zum Registrierungsprozess.

Der Registrierungsprozess wird mit einem Klick auf weiter gestartet.

Es öffnet sich ein Formularfenster.

Dort geben Lehrkräfte ihre persönlichen Daten ein und legen ein Passwort fest.

Über den Button Weiter wird die Registrierung fortgeführt.

Im nächsten Schritt wird der Nutzung der HPI Schul-Cloud eingewilligt.

Über den Button Weiter wird die Registrierung fortgeführt.

Die Lehrkräfte erhalten nun eine E-Mail mit einem vierstelligen Verifizierungs-PIN.

Sie tragen diesen in die folgende Maske in der HPI Schul-Cloud ein und bestätige mit Absenden.

Die Registrierung ist nun abgeschlossen.

Nach dem ersten Login müssen Lehrkräfte noch einmal ihre E-Mail-Adresse bestätigen und können die HPI Schul-Cloud dann gleich erkunden.






  • No labels