Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Importiere Nutzerdaten per .csv und lass ihnen einen Registrierungslink zukommen.

Bitte beachten

WICHTIGBeim Import großer Datensätze kommt es derzeit kurz nach dem Start zu einer Fehlermeldung.

→ Im Hintergrund läuft der Importprozess trotzdem unsichtbar weiter.

Die ungefähre Zeitdauer: circa 4 Minuten pro 1000 Nutzer:innen.

Bitte warte die entsprechende Zeit ab und aktualisiere dann dein Browserfenster, um die aktualisierte Schüler:innen-Übersicht überprüfen zu können.

Aufbau der .csv-Datei (Beispiel)

  • die Kopfzeile (erste Zeile der .csv-Datei!) muss die Bezeichnungen firstNamelastNameemail enthalten; dazu optional class, birthday
  • Trennzeichen: , (Komma) und ; (Semikolon)
    • (warning) Kommata werden bevorzugt, jedoch werden auch Semikolon erkannt
  • Bitte UTF-8-Kodierung verwenden, damit Umlaute korrekt importiert werden können

Klassenzuordnung (optional)

  • Nutzer werden bestehenden Klassen zugeordnet
  • noch nicht vorhandene Klassen werden automatisch angelegt
  • Trennzeichen für mehrere Klassen pro Nutzer/Lehrer: + (Plus)

Update von Nutzern/Umgang mit doppelten E-Mail-Adressen

Zentrales Erkennungsmerkmal von Nutzern ist die E-Mail-Adresse. Jede E-Mail-Adresse darf es nur ein mal in der Cloud geben. Daraus resultieren folgende Punkte:

  • doppelte E-Mail-Adressen innerhalb der CSV-Datei führen zum Fehler, die entsprechenden Zeilen/User werden nicht importiert
  • Reimport zu vorhandenen E-Mail-Adressen: bereits bestehende Nutzer…
    • werden zu neuen Klassen hinzugefügt, wie in CSV-Datei angegeben (neue Klassen werden erstellt, in bereits bestehenden Klassen wird der Nutzer hinzugefügt, wenn noch nicht enthalten)
    • werden NICHT aus Klassen entfernt, die nicht in der CSV-Datei vorkommen.

Beispiel


 ==> 

Dieses Beispiel erstellt den Nutzer Max Mustermann, Fritz Schmidt wird nach der Erstellung der Klasse 1a zugewiesen und Paula Meyer wird in die beiden Klassen 12/2 und 12/3 hinzugefügt.

Für Hildegard und Renate wurden außerdem auch die Geburtsdaten hinterlegt, wodurch sie diese Daten nicht mehr selbst in der Registrierung angeben müssen.

Ablauf der Registrierung

  • die Nutzer bekommen einen Registrierungslink, um ihr Passwort festzulegen und der Nutzung der zuzustimmen (erforderlich ab 14 Jahren) 

  • Bei Schülern unter 16 wird im Registrierungsprozess auch die Einwilligung der Eltern eingeholt


Der Umwelt zuliebe ❤

Beim Import von (nicht realen) Fake-Emailadressen, z.B. zu Testzwecken, achte bitte darauf, keine Emails vom System verschicken zu lassen:

Damit hilfst du uns, die Serverlast zu minimieren und Daten zu sparen. Vielen Dank! 💪🏼


Bei Rückfragen wende dich gerne an:

feedback@schul-cloud.org

  • No labels